Tel.Nr. 0177-3083126

Behandlungszeiten nach Absprache von Montag bis Samstag



Behandlungsablauf

 

Jeder Hund ist individuell und wird daher bei dem ersten Termin eingehend untersucht. Bitte planen Sie für die erste Untersuchung ungefähr 1,5 Stunden ein. Im Anschluss stellen wir einen Therapieplan auf, der sich nach den Bedürfnissen Ihres Hundes richtet. Falls Ihr Hund eine Futterunverträglichkeit hat, bringen Sie bitte zur Untersuchung Ihre Leckerchen mit.

Die Erstuntersuchung teilt sich in folgende Schritte auf:

 

Anamnese

Hier geht es um generelle Informationen des Patienten, Informationen überstandener und bestehender Krankheiten und die aktuelle Symptomatik. Falls Sie Röntgenbilder und einen Befund vom Tierarzt haben, bringen Sie diesen bitte mit.

Adspektion

Ich schaue mir Ihren Hund zunächst im Stand an. Hierbei achte ich u.a. auf den Körperbau- ist dieser rassetypisch, gibt es Fehlstellungen, ist die Bemuskelung gleichmäßig, wie ist die Körperhaltung insgesamt. Anschließend mache ich eine Gangbildanalyse um Gangunregelmäßigkeiten und Asymmetrien im Bewegungsapperat zu erkennen. Diese sind auf Schonhaltungen oder Gelenkblockierungen zurückzuführen.

 

Auch in der Tierphysiotherapie benötige ich einen Anamnese Ihres Hunds. Besuchen Sie meine Praxis in Obertshausen oder kontaktieren Sie mich mobil-Wetterau.
Vor Beginn der Hundephysiotherapie berate ich Sie umfassend zum Ablauf. Kontaktieren Sie mich mobil-Wetterau oder in Obertshausen.

Palpation

Bei der Palpation werden alle Strukturen, wie Muskeln, Sehnen, Knochen untersucht und beurteilt. Anschließend wird jedes Gelenk im Seitenvergleich getestet um eventuelle Bewegungseinschränkungen aufzuspüren.

Besprechung

Wir gehen die Ergebnisse meiner Untersuchungen durch und besprechen die weiteren Schritte der Therapie.